Beobachtung teilen
  • Kategorie wählen
  • Punkt markieren
  • Kurzbeschreibung
  • Foto hochladen

Was ist NiddaLand?

Die interaktive Wissenslandkarte NiddaLand ist eine Plattform, auf der wissenswerte Informationen über die Nidda gesammelt werden und jeder seine eigenen Beobachtungen am Fluss (z.B. Tierbeobachtungen, Pflanzen, aber auch Umweltbelastungen) eintragen kann.

Damit ist es möglich mit anderen Interessierten in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Und so funktioniert es:

Du hast beispielsweise einen Fisch in der Nidda gesehen, weißt aber leider nicht, was es für einer war?

Vielleicht schaffst du es das Tier genau zu beschreiben oder kannst sogar ein Foto machen.

Nachdem du dich registriert hast, kannst du deine Beobachtung teilen und ein anderer User aus der Community hat die Möglichkeit dir weiterzuhelfen.

Zum NiddaLand-Flyer

Aktuellste Beobachtungen

  • alex am 07.03.2018
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Das Storchenpaar ist am 05.03.18 zurückgekommen
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 01.03.2018
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Zwischen Nidda und Flutgraben wurden 2017/2018 Flachwasserteiche angelegt.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 01.03.2018
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Die Nidda und das Gebiet zwischen Nidda und Flutgraben wurden im Winter 2017/2018 renaturiert.
    3
    1 Kommentare
    • 1. 16.05.2018, 15:10:43 von oschulz
      Ist Bild des Monats März, vielen Dank für's Teilen.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 01.03.2018
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Fuchs scheucht Graugänse im NSG Nachtweid von Dauernheim.
    1
    1 Kommentare
    • 1. 16.05.2018, 15:13:01 von oschulz
      Ist Bild des Monats März, vielen Dank für's Teilen.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • alex am 19.02.2018
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein Biber schwimmt in der Nidda
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
Sie haben diese Meldung bereits bewertet

NiddaLand App

Die NiddaLand App ist seit Ende September 2016 für Android und Apple über den Google Play Store bzw. den App Store verfügbar.

News

NiddaLand in SSL

Wir haben die Datenschutzerklärung für NiddaLand aktualisiert und die Seite auf eine SSL-Verschlüsselung umgestellt. Damit betreiben wir als ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung die Wissenslandkarte NiddaLand nach Abschluss des NiddaMan-Projekts weiter.

Wir danken allen, die mit dem Teilen ihrer Beobachtungen und Kommentare die Seite bereichert haben und weiterhin bereichern, um den Wissensfundus auszubauen und sich mit anderen Interessierten auszutauschen.

Mit Bezug zum NiddaMan-Projekt nehmen wir am Aktionstag "Kultur fördert Natur", organisiert von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, am 19. Juni im Nordpark Frankfurt-Bonames teil. Dort bringen wir an einer Station mit NiddaMan-Wegbegleitern Schülerinnen und Schülern Themen des Gewässerschutzes näher. Mit dabei sind Gottfried Lehr vom Büro für Gewässerökologie, Stefan Nieland von Hassia und Oliver Schulz vom ISOE.

 

Weitere News

Bild des Monats