Beobachtung teilen
  • Kategorie wählen
  • Punkt markieren
  • Kurzbeschreibung
  • Foto hochladen

Was ist NiddaLand?

Die interaktive Wissenslandkarte NiddaLand ist eine Plattform, auf der wissenswerte Informationen über die Nidda gesammelt werden und jeder seine eigenen Beobachtungen am Fluss (z.B. Tierbeobachtungen, Pflanzen, aber auch Umweltbelastungen) eintragen kann.

Damit ist es möglich mit anderen Interessierten in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Und so funktioniert es:

Du hast beispielsweise einen Fisch in der Nidda gesehen, weißt aber leider nicht, was es für einer war?

Vielleicht schaffst du es das Tier genau zu beschreiben oder kannst sogar ein Foto machen.

Nachdem du dich registriert hast, kannst du deine Beobachtung teilen und ein anderer User aus der Community hat die Möglichkeit dir weiterzuhelfen.

Zum NiddaLand-Flyer

Aktuellste Beobachtungen

  • Luisa am 04.01.2018
    Hochwassersichtung
    Kategorie "Hochwassersichtung"
    Wasserstand der Usa in Friedberg-Fauerbach am 3.1.2018, 16:00
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 25.12.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Große Laichgrube der Atlantischen Forelle auf Kiesdepot (heller Kies)
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 17.12.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Die Nidda wird in den Flutgrabenwiesen zwischen der Stadt Nidda und Dauernheim im Herbst 2017 renaturiert. Sie erhält wieder mehr Raum durch Abflachung und Erweiterung der Ufer.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 03.12.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der Erlenbach bei Minusgraden
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 14.11.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kranichzug am 13.11.2017,m spannendes Schauspiel wie die Vögel ihre Formation auflösten, um die Thermik zu nutzen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
Sie haben diese Meldung bereits bewertet

NiddaLand App

Die NiddaLand App ist seit Ende September 2016 für Android und Apple über den Google Play Store bzw. den App Store verfügbar.

News

Neue Funktionen bei der NiddaLand App

Auf vielfachen Wunsch der Nutzer haben wir die App erweitert. Jetzt werden auch – wie auf der Homepage – die eingetragenen Beobachtungen in der Karte angezeigt und können ausgewählt werden. In einem kleinen Fenster erscheinen Text und Foto zur Beobachtung. Es können wahlweise alle Meldungen oder nur die eigenen angezeigt und bei Bedarf letztere auch gelöscht werden. Ein paar neue Popups mit Hinweisen zur Bedienung sowie kleine Fehlerkorrekturen runden die neue Version ab. Diese gibt es zum freien Download im Play Store und App Store.

Wir freuen uns auf weitere Beobachtungen, gerne auch zu Umweltproblemen und anderen Beeinträchtigungen an den großen und kleinen Wasserläufen und umgebenden Flächen zwischen Taunus, Vogelsberg und Frankfurt.

Das NiddaLand-Team wünscht allen Nutzern und Interessierten einen schönen Sommer.

Weitere News

Bild des Monats