Beobachtung teilen
  • Kategorie wählen
  • Punkt markieren
  • Kurzbeschreibung
  • Foto hochladen

Was ist NiddaLand?

Die interaktive Wissenslandkarte NiddaLand ist eine Plattform, auf der wissenswerte Informationen über die Nidda gesammelt werden und jeder seine eigenen Beobachtungen am Fluss (z.B. Tierbeobachtungen, Pflanzen, aber auch Umweltbelastungen) eintragen kann.

Damit ist es möglich mit anderen Interessierten in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Und so funktioniert es:

Du hast beispielsweise einen Fisch in der Nidda gesehen, weißt aber leider nicht, was es für einer war?

Vielleicht schaffst du es das Tier genau zu beschreiben oder kannst sogar ein Foto machen.

Nachdem du dich registriert hast, kannst du deine Beobachtung teilen und ein anderer User aus der Community hat die Möglichkeit dir weiterzuhelfen.

Zum NiddaLand-Flyer

Aktuellste Beobachtungen

  • oschulz am 26.05.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Endpunkt der heutigen NiddaMan Radtour an den beiden "neuen" Flussschlingen kurz vor Gronau. Das Wetter hat gehalten und die Kondition auch. Wir vom ISOE danken allen Teilnehmern für ihr großes Interesse und den Mitveranstaltern Gottfried Lehr vom Büro für Gewässerökologie sowie Jörg Oehlmann and Matthias Oetken von der Uni Frankfurt für ihre sachkundigen Beiträge zu Ökologie, Nutzung und Renaturierung an der Nidda. Die Erkenntnisse aus jahrzehntelanger Renaturierungsarbeit und aktueller Forschung werden sicher vielen im Gedächtnis bleiben.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kürzlich eingerichtete Laichstellen für Barben in der Nidda bei Harheim.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Auf der Radtour: Diskussion um Sedimentablagerungen und Erosion am Fluss und was es für den Radweg am Prallhang bedeuten würde, wenn die Nidda hier "frei arbeiten" könnte. Ansprüche der Bevölkerung werden deutlich, die genauso bei der Planung von Renaturierung einbezogen werden sollten wie der Hochwasserschutz und die Ansprüche und Traditionen anderer Interessengruppen.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Die Teilnehmer der Radtour sind sehr interessiert, wir müssen aber ganz schön aufpassen, weil wir nicht die einzigen auf der Strecke sind...
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Die Radtour des NiddaMan-Projekts mit Gottfried Lehr im Rahmen der Aktion "Biologische Vielfalt erleben" des Netzwerks BioFrankfurt ist am alten Flugplatz Bonames gestartet. Uns erwarten 15 km spannende Beobachtungen auf dem Radweg entlang der Nidda bis Bad Vilbel-Gronau. Wir hoffen, dass das Wetter hält
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
Sie haben diese Meldung bereits bewertet

NiddaLand App

Die NiddaLand App ist seit Ende September 2016 für Android und Apple über den Google Play Store bzw. den App Store verfügbar.

News

Biologische Vielfalt erleben mit NiddaMan!

Unter dem Motto „Die Nidda im Fluss: Ökologie, Nutzung, Renaturierung“  findet am 24. Mai 2017 von 14:30 – 17:30 Uhr im Rahmen der Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben“  eine Fahrradtour entlang der Nidda statt. Wissenschaftler des Forschungsprojekts  NiddaMan vom Frankfurter  ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung, der Goethe-Universität sowie der Gewässerökologe Gottfried Lehr erläutern an verschiedenen Haltepunkten, wie sich die Nidda in den letzten 100 Jahren verändert  hat und welche Herausforderungen sich aus ökologischer Sicht daraus heute ergeben.

Natürlich freuen wir uns in dem Zusammenhang besonders über viele neue geteilte Beobachtungen über die  NiddaLand App!

Weitere Informationen und erforderliche Anmeldung zur Fahrradtour unter:  
BioFrankfurt Aktionswoche 2017

Weitere News

Bild des Monats